Winzeraperitif N° 2/2021: Freitag 10. September, Bioweingut Gruber Röschitz, im Garten

Winzeraperitif N° 2/2021: Freitag 10. September, Bioweingut Gruber Röschitz, im Garten

Dem seit langer Zeit ersten Winzeraperitif kommende Woche am Donnerstag folgt gleich der nächste: Freitag 10. September ebenfalls im Garten hinter dem Weinladen:


WINZERAPERITIF
Bioweingut GRUBER RÖSCHITZ
im TUTTO VINO der Weinladen (Hinterhof)
Freitag 10. September 15.00h + 17.30h

Das eher kühle nördliche Weinviertel läßt, gemeinsam mit hauptsächlich Urgesteinsböden, manchmal mit Löss überzogen, recht geradlinige, elegante mineralisch-würzige Weine entstehen. Somit ist die Gegend um Röschitz natürlich prädestiniert für Grünen Veltliner, aber nicht nur!

Die Grubers aus Röschitz zählen schon seit dem vorigen Jahrhundert zu den Leitbetrieben des Landes: Nicht nur ihre stattlichen Weingartenflächen in besten Lagen, sondern auch durch den sorgfältigen Umgang mit der Natur (Umstellung zu Bio bereits vor 10 Jahren) und nicht zuletzt ihr unkompliziertes und witziges Bild nach Außen durch ihre einzigartigen Etiketten, machen sie zum Liebling von Kennern typischer Weine aus dem Weinviertel.

Elisabeth Ipp vom Weingut Gruber wird uns am Freitag ab 15.00h beehren und Kellerei, Betriebsphilosphie und natürlich die vielfach ausgezeicheten Weine des Weinguts in ihrer Vielfalt vorstellen.

Wir hoffen auf rege Teilnahme und bieten zwei Flights an:

  • 15.00-17.00
  • 17.30-19.30

Unkostenbeitrag: € 15,- pro Person
Für TeilnehmerInnen gibt es die Weine von Gruber Röschitz mit -10% Rabatt oder zum ab-Hof-Preis
Um Reservierung wird gebeten:

-> RESERVIERUNG Winzeraperitif 10. September 15.00h

-> RESERVIERUNG Winzeraperitif 10. September 17.30h


Bitte beachte die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden anti-Corona-Regeln! Voraussichtlich brauchst du einen 3G-Nachweis sowie eine Maske für den Eingangsbereich im Weinladen. Du wirst beim Eintritt registriert.
Die Veranstaltung findet bei Schönwetter bis leichtem Regen statt.

Share this post

Schreibe einen Kommentar